Back to Top

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit

Dieses Jahr ist wirklich alles anders...die Rituale, die die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule aus der Adventszeit kennen, sind in diesem Jahr größtenteils nicht erlaubt. Kein gemeinsames Adventssingen im Foyer, kein Kekse Backen, keine Weihnachtsfeiern mit den Eltern in den Klassen. Trotz all dieser Einschränkungen war es uns wichtig, zumindest ein bisschen Weihnachtsstimmung in der Schule zu zaubern. Und so konnten die Klassen unsere Adventsspirale zum Leuchten bringen. 

 

Das Team der Astrid-Lindgren-Schule wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien eine zauberhafte und besinnliche Vorweihnachtszeit!

Adventsspirale

Krankheitssymptome - Darf mein Kind in die Schule?

Krankheitssymptome

Infos zum Schuljahresstart

Liebe Eltern, 

die Sommerferien neigen sich dem Ende und voller Spannung blicken wir auf das neue Schuljahr. Wir möchten daher die Gelegenheit nutzen und Sie über die wichtigsten Dinge rund um den Schulstart informieren.

 

Unterrichtsbeginn ist wie geplant am 27.08.2020. Die Erstklässler starten am 31.08.2020. An diesem Tag starten wir auch mit unseren Ganztagsangeboten.

 

Ab sofort dürfen wieder alle Kinder gleichzeitig am Unterricht teilnehmen. Innerhalb eines Jahrgangs müssen die Kinder keinen Abstand halten und keine Masken tragen. In allen Bereichen, in denen die Jahrgänge aufeinander treffen, herrscht weiterhin Maskenpflicht. Dies gilt für die Flure und den Schulhof. Bitte geben Sie Ihren Kindern dementsprechend ausreichend Masekn mit (min. 2 pro Tag)!

 

Das Hygienekonzept wurde an die neuen Gegebenheiten angepasst. Ein wichtiger Punkt dabei ist das Lüften. Bitte geben Sie Ihren Kindern, je nach Witterungslage, ausreichend warme Kleidung mit, da wir auch bei niedrigen Temperaturen viel lüften werden.

 

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir die Anzahl der Personen im Schulgebäude weiterhin auf ein Minimum reduzieren wollen und müssen. Das bedeutet, dass Sie bitte Ihre Kinder vor dem Schulgebäude verabschieden und auch vor dem Schulgebäude mittags wieder in Empfang nehmen. Bitte betreten, Sie das Gebäude nur in dringenden Ausnahmefällen oder nach vorheriger Terminabsprache. Wir sind bei Betreten des Schulgebäudes verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu vermerken.

 

Das Kultusministerium hat die aktuelle Lage stets im Blick. Sollten sich die Infektionszahlen so entwickeln, dass ein Handeln notwendig ist, werden wir Sie informieren.

 

Wir hoffen, das neue Schuljahr so normal wie möglich gestalten zu können und freuen uns dabei auf Ihre Mithilfe!

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Team der ALiS

Beratungsangebote der Stadt Göttingen

Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern arbeiten weiter

Die aktuellen einschneidenden Veränderungen unseres Alltags stellen für viele Familien eine besondere Herausforderung dar. Fehlende Betreuungs-, Freizeit- und Hilfsmöglichkeiten, die Vereinbarung von Home-Office und Kinderbetreuung, die soziale Isolation, die Unsicherheit von Dauer und Auswirkungen der Krise, Angst um den eigenen Arbeitsplatz, etc. können zu großem Stress innerhalb der Familie führen. Vorher schon bestehende Schwierigkeiten in der Familie (z.B. psychische Belastungen, sowohl bei Eltern als auch bei Kindern, häufiger Streit, Unsicherheiten in der Erziehung) können sich durch die besondere Situation verstärken. Gleichzeitig haben manche Veränderungen vielleicht auch positive Auswirkungen auf das Familienleben. Viele können es genießen, mehr gemeinsame Zeit und weniger Termine zu haben.

Die Erziehungsberatungsstellen unterstützen Sie gerne dabei, sich auf die Veränderungen einzustellen, um für sich und Ihre Familie das Beste aus der Situation zu machen und beraten Sie weiterhin in Konflikt- oder Notsituationen.

Die Erziehungsberatungsstellen in Stadt und Landkreis Göttingen sind auch – und gerade – in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise für Sie erreichbar! Nutzen Sie das Angebot der Telefon- und Onlineberatungen. Und bitte scheuen Sie sich nicht, ggf. auch auf einen Anrufbeantworter zu sprechen, die Mitarbeiter*innen werden schnellstmöglich zurückrufen.

Beratungs- und Therapiezentrum für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Göttingen (Erziehungsberatungsstelle)

Tel: 0551 400-4927

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veränderungsanzeige

Telefon- / Handynummern und manchmal auch Adressen ändern sich sehr schnell. Da wir immer, aber vor allem bei Notfällen ganz besonders, auf eine richtige und aktuelle Nummer von Ihnen angewiesen sind, teilen Sie uns bitte Änderungen bei Ihren Kontaktdaten sofort mit.
Dafür können Sie das Formular Veränderungsanzeige nutzen, das es hier

 

docxVeränderungsanzeige.docx

und unter dem Reiter "Formulare" zum Download gibt.

 

Seite 7 von 17

Astrid-Lindgren-Schule Göttingen