Astrid-Lindgren-Schule Göttingen

Schulleben

Aus unserem Schulleben - Projekte, Feste und andere Aktivitäten

Aktionswoche "Zeitung in der Schule"

 

Im Zeitraum vom 22. bis 26.Juni 2015 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b an der jährlichen Aktionswoche "Zeitung in der Schule" teil: Jedes Schulkind erhielt täglich sein eigenes Exemplar des Göttinger Tageblattes, das im Deutschunterricht gelesen wurde. Eifrig untersuchten die Kinder den Aufbau der Tageszeitung und diskutierten über gelesene Artikel. Besonders spannend war der Mittwoch, denn zwei Tageblatt-Mitarbeiter und ein Fotograf besuchten die Klassen. Dabei berichteten sie über ihre Arbeit und sprachen über das Medienhaus. Viele Kinderfragen wurden beantwortet und in drei Kurzfilmen wurde die redaktionelle Arbeit, die Herstellung, sowie der Vertrieb der Zeitung gezeigt. Stolz nahmen die Schulkinder am Ende des Tages ihre "Presseausweise" entgegen, denn es wurde sogar bei einigen von ihnen der Wunsch geweckt, später im Medienbereich zu arbeiten.

 

  GT02 GT01

Aktionsmonat "Zeitschriften in die Schulen"

Was haben u.a. die Zeitschriften "Dein Spiegel", "GEOlino", "Die ZEIT- Leo", "Wendy", "Just Kick-it" oder "Micky Maus" gemeinsam?
Zusammen mit einer Vielzahl weiterer Zeitschriftentitel aus unterschiedlichen Kategorien verführten sie auch in diesem Schuljahr einen Monat lang Schülerinnen und Schüler unserer Schule zum Lesen. Über einen Zeitraum von vier Schulwochen boten die altersgerechten Zeitschriftenpakete den 3. und 4. Klassen kostenlos aktuellen Lesestoff und vielfältige Anknüpfungspunkte für Gespräche.
Durch ihre Themenvielfalt berücksichtigen Zeitschriften die individuellen Interessen und Bedürfnisse ihrer jungen Leser, spiegeln die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen wider und üben dadurch eine ganz besondere Faszination aus. Die intensive Auseinandersetzung und die pädagogische Begleitung im Rahmen von „Zeitschriften in die Schulen“ stärken die Kinder in ihrer Interessen- und Persönlichkeitsentwicklung und befähigen sie zu einem eigenständigen wie auch kritischen Umgang mit verschiedenen Medien.

„Zeitschriften in die Schulen" ist ein Projekt der Stiftung Lesen, des Bundesverbands Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V. und des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. -- Schirmherrin des Projektes ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

 

StiftgLesen Logo Pantone 01

 

In jeder freien Minute wurde geblättert, gelesen und über das Gelesene gesprochen. Das hat allen richtig viel Spaß gemacht! Einige ausgewählte Zeitschriften können auch nach dieser Aktion in der Schülerbücherei ausgeliehen werden.

 

Zeitschriftenaktion01

Erste Hilfe mit den Johannitern

Im Monat Mai stand immer mal wieder ein Rettungswagen der Johanniter auf unserem Schulhof, glücklicherweise war niemand ernsthaft verletzt! Vielmehr konnten sich alle Schulkinder der Jahrgänge 1 bis 4 klassenweise ganz in Ruhe den Rettungswagen von innen ansehen und sich die Ausstattung durch die ehrenamtlichen Sanitäter erklären lassen. Anschließend wurde das Anlegen eines Wundpflasters, sowie das Verbinden mit einer sterilen Wundauflage geübt, damit alle Kinder im Ernstfall sich selbst, Familienangehörige, Freunde usw. versorgen können, bis gegebenenfalls der Rettungsdienst eintrifft.

Wer sich ehrenamtlich im Bereich "Erste Hilfe" engagieren möchte, kann sich gerne an die Johanniter wenden, die auch eine Jugendgruppe anbieten.

Johanniter02Johanniter03

Besuch von der Insel Borkum

Wir freuen uns immer, wenn uns ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule besuchen!

Dadurch erfahren wir, wie es ihnen ergangen ist, nachdem sie von unserer Grundschule auf eine weiterführende Schule wechselten und welche Berufe sie gerade erlernen oder vielleicht schon ausüben.

Lennart Sebesse kam zu Besuch, um uns von sich zu erzählen: "Auf der Schule (damals noch Erich-Kästner-Schule, Lottchen 2) war ich vom August 2002 bis Juni 2006. Ich mache zurzeit mein FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) bei der Nationalparkwacht auf Borkum, als kleine Auszeit vom Lernen nach dem Abitur. Nach meinem Jahr auf der Insel möchte ich in die Forstwirtschaft gehen, da mir die Arbeit draußen sehr gefällt."

 

Lennart Sebesse

 

Wir wünschen dir, lieber Lennart, für deine weitere Zukunft alles Gute. Mögen sich deine Wünsche & Träume erfüllen!

 

Und wir laden hiermit alle weiteren ehemaligen Schülerinnen und Schüler ganz herzlich ein, uns ebenfalls zu besuchen. Gerne werden wir dann an dieser Stelle auch über euch berichten, wenn ihr das möchtet. Vielleicht habt ihr auch Lust, ein "Treffen der Ehemaligen" in eurer alten Grundschule zu organisieren.

Welttag des Buches am 23.April 2015

Das Verschenkbuch zum Welttag des Buches aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ erscheint mit einer jährlichen Auflage von 1,1 Millionen Exemplaren. Damit ist es die größte Erstauflage eines Kinder- und Jugendbuches in Deutschland. Alleine 850.000 Kinder der Klassenstufen 4 und 5 – so viel wie nie zuvor – erhielten in diesem Jahr das Welttags-Buch über eine Buch-Gutschein-Aktion der Stiftung Lesen und weiteren Unterstützern.

Der UNESCO Welttag geht zurück auf eine alte katalanische Tradition, nach der sich bis heute Menschen in Katalonien an diesem Tag gegenseitig Bücher schenken.

Ziel der Initiative ist es, Kinder mit Geschichten, die ihre Interessen widerspiegeln, für das Lesen zu begeistern und so ihre Lesekompetenz zu stärken.

Die Astrid-Lindgren-Schule hat sich, wie auch schon im Vorjahr, an dieser Aktion beteiligt.

Die diesjährige Lektüre des Kinderkrimis "Die Krokodilbande in geheimer Mission" wurde von den Klassen 4a und 4b unserer Schule mit Begeisterung in der Schule begonnen. Jedes Kind darf nun sein geschenktes Buch zu Hause weiterschmöckern und bestimmt verlockt auch die schuleigene Bücherei, sich demnächst weitere spannende Bücher auszuleihen. Zur Zeit werden alle Bücher gemeinsam von Frau Büschen und fleißigen Helferkindern sortiert, damit sie bald, am neuen Standort in der Eingangshalle der Schule, wieder für alle Kinder zugänglich sind.
 
welttag des buches03

 

welttag des buches01welttag des buches02

 

 

 

XXL-Frühjahrsputzaktion 2015

Die Astrid-Lindgren-Schule beteiligte sich, wie auch in den Vorjahren, an der XXL-Frühjahrsputzaktion der Stadt Göttingen. Die 1. bis 3.Klassen zogen am 20.04.15 sternförmig und mit Handschuhen, Zangen, Eimern und Müllsäcken ausgestattet durch ihren Wohnort Grone. Marieke aus der Klasse 3a berichtete anschließend: "Heute haben wir Müll gesammelt. Beim Mülleinsammeln kam der Oberbürgermeister Herr Köhler und hat uns geholfen. Wir haben sehr viel gefunden, zum Beispiel zwei Einkaufswagen und eine Menge Zigaretten. Die zwei Einkaufswagen haben wir in einem kleinen Teich gefunden. Ich war erstaunt, wie viel Müll die Leute in die Landschaft werfen."

 

Müllsammelaktion01 Müllsammelaktion02

 

Müllsammelaktion03 Müllsammelaktion04